Muskelaufbau Frühstück

Proteine sind für deinen Muskelaufbau essenziell. Wie du sie am besten in dein Muskelaufbau Frühstück integrierst, erfährst du hier.


25.06.2021

Muskelaufbau Frühstück

Beim Muskelaufbau sind Proteine essenziell. Ohne die richtige Ernährung aus einem Mix aus Eiweiß, Kohlenhydraten und Fetten in der richtigen Verteilung lassen sich wenig Muskeln aufbauen. Dasselbe gilt auch beim Frühstück. Nimmst du nicht genug Eiweiß zu dir, schon zu Beginn des Tages sind deine Muskeln nicht versorgt und der gewünschte Aufbau bleibt aus. Viele bekommen morgens nichts herunter. Hier besteht die Gefahr, dass der Körper Muskeln abbaut. Ein Shake oder ein Frühstück als Smoothie könnte hier Abhilfe schaffen und du legst eine gute Basis für den Tag und deinen Muskelaufbau.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wieso ein proteinreiches Frühstück für den Muskelaufbau förderlich ist und 5 leckere Rezepte, die leicht umsetzbar und obendrein richtig lecker sind!

Warum ist das Frühstück für den Muskelaufbau wichtig?

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Diesen Satz haben wir schon häufig gehört und er hat tatsächlich seine Berechtigung. Nach der Nacht, in der sich der Magen entleert hat, befindet sich der Körper morgens in einem katabolen Zustand. In diesem Status nimmt der Körper zur Energiegewinnung die eigenen Energiereserven. Vorzugsweise sind diese natürlich Fett, aber der Körper geht in diesem Zustand auch an deine Muskelreserven.

Deshalb ist es wichtig, morgens bereits den Körper mit den wichtigen Nährstoffen zu versorgen, damit deine Muskulatur erhalten bleibt. Um dein Frühstück auch für den Muskelaufbau gut zu gestalten, sollte der Fokus klar auf den Proteinen auf deinem Teller liegen. Das klassische Frühstück besteht meistens aus jeder Menge Kohlenhydrate und Fette. Dies ist nicht der Optimal-Fall. Für dein Muskelaufbau Frühstück ist die beste Nährstoffverteilung die Folgende: zuerst die Proteine, dann die Kohlenhydrate, dann die Fette.

Nimm dir morgens die Zeit ausgiebig zu frühstücken. Dein Körper und deine Muskeln werden es dir danken und du kannst voller Energie in den Tag starten.

Ein proteinreiches Muskelaufbau Frühstück kurbelt bereits am Morgen den Stoffwechsel an.

Das perfekte Muskelaufbau Frühstück

Ein proteinreiches Muskelaufbau Frühstück kurbelt bereits am Morgen den Stoffwechsel an. Zusätzlich hält das Eiweiß lange satt und der Heißhunger zwischendrin setzt aus. Durch die langkettigen Kohlenhydrate in Kombination bleibt der Insulinspiegel konstant, was für den Muskelaufbau gewünscht ist.

Bei deinem Muskelaufbau Frühstück solltest du darauf achten, dass du eine gute Mischung aus kurzkettigen und langkettigen Kohlenhydraten in Kombination mit Eiweiß zu dir nimmst. Diese Kombination hält dich lange satt, schützt deine Muskeln und liefert dir Energie für den Tag. Gesunde Fette regulieren zusätzlich dein Hormonsystem und begünstigen die Stoffwechselprozesse

Für diese Kombination gibt es verschiedene Varianten, wie du dein Muskelaufbau Frühstück gestalten kannst, um Muskulatur aufzubauen. Von Müsli, Magerquark mit Früchten bis zu Eiern, Protein Pancakes und Räucherlachs gibt es eine breite Palette an Lebensmitteln und Rezepten, die dir Abwechslung bringen und garantiert schmecken. Ein reichhaltiges Muskelaufbau Frühstück liefert dem Körper nach dem Aufstehen wichtige Nährstoffe.

5 Rezepte für dein Muskelaufbau Frühstück

5 Rezepte für dein Muskelaufbau Frühstück

Damit dir dein Muskelaufbau Frühstück gelingt, haben wir dir hier 5 Rezepte zusammengestellt, die easy zum Nachmachen sind. Wir haben darauf geachtet, dass der Hauptbestandteil des Frühstücks aus Proteinen und gesunden Zutaten besteht. Sie decken deinen Muskelaufbau Frühstück in den Nährstoffen optimal ab, stärken dich für den Tag und schmecken obendrein noch super lecker!

Protein Waffeln

Protein Waffeln sind eine gute Alternative zu den Protein Pancakes und eignen sich hervorragend auch als Snack oder am Nachmittag zu deinem Kaffee. Dazu brauchst du 60 g Haferflocken, 60 g Proteinpulver, 200 ml Milch, 2 ganze Eier, 2 Eiweiß. Für ein wenig Süße kannst du Honig oder Beeren dazugeben. Die Zutaten zu einem Gemisch pürieren und ins Waffeleisen oder in die Pfanne geben. Als Topping kannst du Joghurt oder Magerquark hinzufügen.

Protein Waffeln sind eine gute Alternative zu den Protein Pancakes und eignen sich hervorragend auch als Snack oder am Nachmittag zu deinem Kaffee.

Eiervariationen mit Gemüse

Wer Muskeln aufbauen möchte, kommt um Eier nicht herum. Eier sind zudem sehr vielseitig und bringen Abwechslung in dein Frühstück. Du kannst Spiegelei, Omelette, Rührei oder gekochte Eier zubereiten und Gemüse und Kräuter deiner Wahl dazu schnippeln. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Perfekt dazu passt Räucherlachs, magerer Schinken, Putenbrust, eine Scheibe Vollkornbrot und körniger Frischkäse.

Porridge mit Beeren

Haferflocken sind ein richtiges Superfood. Sie liefern dir 13 g Protein auf 100 g und enthalten langkettige Kohlenhydrate, die langsam in deinen Blutkreislauf gelangen. Dadurch bleibst du besonders lange satt und die Ballaststoffe kurbeln deinen Stoffwechsel an. Mit Whey Pulver kannst du deine Haferflocken zu einem Porridge zaubern. Einfach mit Wasser oder Milch vermischen, etwas Beeren hinzufügen und löffeln! Wenn du die Haferflocken etwas weicher magst, kannst du sie auch über Nacht einweichen.

Himbeer-Protein Smoothie

Wer es eher flüssig und fruchtig zum Frühstück mag, kann den Himbeer-Protein-Smoothie ausprobieren, der auch hervorragend für Veganer geeignet ist. Dazu brauchst du eine halbe Banane und eine halbe Limette, Minze, tiefgefrorene Beeren, 150 ml Mandelmilch und 30 g Whey Pulver oder veganes Proteinpulver. Die Zutaten mixen und du hast deinen Smoothie für dein Muskelaufbau Frühstück.

Himbeer-Protein-Smoothie ausprobieren, der auch hervorragend für Veganer geeignet ist.

Magerquark mit Nüssen und Beeren

Magerquark erfreut sich bei Sportlern einer hohen Beliebtheit. Magerquark, wie der Name schon sagt, hat sehr wenig fett, ein Haufen Protein und wenig Kohlenhydrate. Ganze 12 g auf 100 g ist schon eine Hausnummer. Zusätzlich hat Magerquark sehr wenig Kalorien, sodass du dich ordentlich satt essen kannst. Verrühre deinen Magerquark mit etwas Wasser und Whey Pulver, ein paar Beeren und Nüsse obendrauf und fertig ist dein Muskelaufbau Frühstück. Wenn du ein paar mehr Kohlenhydrate brauchst, passen Haferflocken perfekt dazu.

Fazit

Ein proteinreiches Frühstück ist für jeden Sportler ein Muss! Egal ob herzhaft oder süß, mit deinem Muskelaufbau Frühstück deckst du deinen Proteinbedarf ab und versorgst deinen Körper mit all den wichtigen Nährstoffen, die er für einen guten Start in den Tag braucht. Wenn du morgens gleich trainierst, ist das Muskelaufbau Frühstück noch wichtiger! Damit verhinderst du, dass dein Körper die Energie aus den Muskeln zieht und du lieferst ihm gleichzeitig die Bausteine, um mehr Muskeln aufzubauen.

Ein zusätzlicher Vorteil bei einem guten Frühstück besteht darin, dass, wenn du Probleme hast, eine hohe Kalorienanzahl für den Muskelaufbau über den Tag zu dir zu nehmen, das am Morgen bereits regulieren kannst. Das Muskelaufbau Frühstück kann dabei helfen, wenn du dabei schon ein Drittel deines kompletten Tagesbedarfes darüber abdeckst.

Unsere Rezepte kannst du nach Belieben variieren und deiner Kreativität freien Lauf lassen, um dir deinen perfekten Start in den Tag zu ermöglichen.



Was würdest du an diesem Artikel verbessern?




Der Inhalt sollte ...





Abbrechen

Hat dir dieser Artikel gefallen?

Die beliebtesten Artikel

verwandte Artikel

NULL

verwandte Produkte